Get Adobe Flash player

Newsletter







40.Geburtstag von HBI Reegen Christian

dsc 0344

Am 19.November 2016 feierte Christian seinen 40er im Vereinshaus Gr. Siegharts.

Unser Kommandant Christan feierte an diesem Tag seinen 40. Geburtstag.

Anlass genug, um Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen und vor allem viele Feuerwehrkameraden zu einer Feier ins Vereinshaus Groß-Siegharts einzuladen.

Die Mitglieder der Feuerwehr Gr. Siegharts hatten natürlich etwas Besonderes für ihren Kommandanten vorbereitet. Christian musste eine Ausbildungsprüfung Geburtstagsfeier 40 ablegen. Moderiert wurde diese von Christoph Fraisl (OV der Feuerwehr). Es begann, dass sich Christian die komplette Einsatzbekleidung anziehen und eine undurchsichtige Brille aufsetzen musste. Da er im Beruf immer eine Krawatte trägt und meistens so zu den Einsätzen kommt, hatte er sozusagen blind und mit Handschuhen eine solche zu binden. Danach kam ein Erkennen von Schadstoffen (Schnäpse). Zum Schluss war noch seine Frau Steffi zu retten und auf einer fahrbaren Trage durch einen Parkur zu befördern. Jetzt wurde ihm die Urkunde für diese Ausbildungsprüfung und das Geburtstagsgeschenk überreicht.

Die Mitglieder hatten ein Airbrush Bild anfertigen lassen. Darauf ist das neue Feuerwerhaus und das HLFA 3 zu sehen, welche in seiner Funktionsperiode als Kommandant der Stadtfeuerwehr verwirklicht werden konnten. Christian bedankte sich voller Freude über das Bild.

Seine Frau mit den Kindern Jasmin und Felix schenkten ihm einen selbst entworfenen, gestickten Wandteppich. Von Vater Otto mit Frau Hilda bekam er einen Feuerwehrhelm mit Airbrush Motiven. Seine Arbeitskollegen überbrachten einen in einen Birkenstamm geschnitzten Sparefroh.

Seitens des Bezirks-und Abschnittsfeuerwehrkommandos überbrachten OBR Damberger Manfred und ABI Litschauer Michael die Glückwünsche.

So konnte ein gelungener und schöner 40er gefeiert werden.


dsc_0103dsc_0127dsc_0130dsc_0135dsc_0140dsc_0161dsc_0323dsc_0344dsc_0401dsc_0425

Notrufnummern

Feuerwehr
122

Polizei
133

Rettung
144

Euronotruf
112