Get Adobe Flash player

Newsletter







Schadstoffeinsatz in Gastern

2a6c56b3-ca03-438d-98d8-f0982622cab4

Am 13. Mai kam es in einem Produktionsbetrieb in Gastern zu einem Ammoniakaustritt.

Die Warnanlage löste aus und verständigte automatisch die Einsatzkräfte. Die örtliche Feuerwehr sowie Schadstoffexperten aus mehreren Feuerwehren des Bezirkes standen im Einsatz um die Ursache des Austritts zu lokalisieren.


Gegen 12:30 Uhr schlugen die Sensoren der Ammoniakwarnanlage an, der Alarm wurde sofort zur NÖ Landeswarnzentrale weitergeleitet. Gemäß dem für dieses Objekt geltender Alarmplan wurden die örtliche Feuerwehr Gastern sowie die Schadstoffgruppe des Bezirkes Waidhofen an der Thaya alarmiert. Die Feuerwehrleute rüsteten sich mit Schutzanzügen der Schutzstufe 3 aus und begaben sich mit Messgeräten in das Gebäudeinnere um mit der Lecksuche zu beginnen. Ein Techniker der Herstellerfirma wurde ebenfalls verständigt. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr.


2a6c56b3-ca03-438d-98d8-f0982622cab4477f6bea-f1c8-4dcd-b352-48b604e0b937

Notrufnummern

Feuerwehr
122

Polizei
133

Rettung
144

Euronotruf
112