Get Adobe Flash player

Newsletter







Erprobung und Elternabend

Feuerwehrjugend 2018

dsc 1511dsc 1500

Am Samstag den 24.November 2018 fanden diese statt.

Am Samstag 24. November 2018 wurde die Erprobung der FW Jugend Gr. Siegharts Stadt abgehalten.

Um 17 Uhr trafen sich die Jugendlichen mit Ihren Betreuern und den Prüfern im FF Haus Gr. Siegharts.

Beim 1. Erprobungsspiel für die 10 bis 12 Jährigen waren die Stationen„Testblatt“, „Geräte / Ausrüstung für den Brandeinsatz“ und „Bekleidung der Feuerwehr“, beim 2. Erprobungsspiel zusätzlich die Station „Kleinlöschgeräte“zu absolvieren.

Die Erprobung der 12 bis 15 Jährigen ( 3 Schwierigkeitsstufen).

1.Stufe:Stationen „Testblatt", „Geräte / Ausrüstung für den Feuerwehreinsatz“, „Kleinlöschgeräte“, „Verhalten in der Gruppe“, „Strahlrohre“

2. Stufe:Stationen „Testblatt", „Geräte / Ausrüstung für den Feuerwehreinsatz“, „Kleinlöschgeräte“, „Verhalten in der Gruppe“, „Wasserentnahmestellen“

3. Stufe:Stationen „Testblatt", „Geräte / Ausrüstung für den Feuerwehreinsatz“, „Kleinlöschgeräte“, „Verhalten in der Gruppe“, „Wasserentnahmestellen“

Die Stationen Gerätekunde und Testblatt sind ein Einzelbewerb und wurden von HBI Reegen Christian, LM Malzer Martin, EHV Wesely Bernd, V Hrauda Florian, LM Mayer Manuell, OBM Litschauer Manuel und FM Hrdlitschka Angelo abgenommen, wobei Fragenkarten gezogen wurden. Die darauf stehenden Geräte mußten im Fahrzeug gezeigt und deren Verwendung beschrieben werden.

Alle Teilnehmer der Stufen 1,2 und 3 sowie die Kids haben das Ziel erreicht.

Um 18 Uhr wurde der Elternabend im Schulungssaal des Feuerwehrhauses abgehalten.

Jugendbetreuerin LM Litschauer Sonja begrüßte dazu die Eltern der Kinder, Kommandant HBI Reegen Christian, BR Liball Kurt vom Abschnittsfeuerwehrkommando Raabs/Thaya. HBI Reegen hob in seiner Ansprache die Wichtigkeit der Jugendarbeit hervor, weil diese einmal die aktiven Feuerwehrleute werden. Es wurde auch über den Versicherungsschutz und die allgemeine Situation in der Feuerwehr referiert. Da die Jugendarbeit nur im Team funktioniert stehen der Jugendbetreuerin LM Litschauer Sonja die Mitglieder SB Matzinger Patrick, LM Prand Michael und LM Mayer Manuel als Gehilfen zur Verfügung.

In einer Power Point Präsentation wurde das abgelaufene Jahr eindrucksvoll dargestellt, sowie die Vorschau auf 2019 gegeben.

LM Litschauer Sonja dankte dem Team für die geleisteten Stunden mit der Feuerwehrjugend, sowie dem Kommando für die gute Zusammenarbeit und allen Aktiven, die Ihre Arbeit unterstützen.

BR Liball Kurt überbrachte die Grußworte des Abschnittes Raabs/Thaya.

HBI Reegen Christian überreichte LM Litschauer Sonja ein Weihnachtsgesteck als kleines Dankeschön für die Jugendarbeit.

Danach war es soweit. Durch BR Liball Kurt und HBI Reegen wurde das Ergebnis der Erprobung bekanntgegeben und die Erprobungsstreifen sowie Urkunden übergeben.

Die Erprobungsstufe 1 erreichte:

Groll Sebastian

Die Erprobungsstufe 2 erreichten:

Karrer Lukas, Mayer Lydia, Braunsteiner David

Die Erprobungsstufe 3 zum zweiten mal erreichte:

Klingeis Maximilian

Erprobungs Spiel erreichten:

Haidl Rafael, Peschel Christopher, Ableidinger Fabian

Die Feuerwehrjugend zählt aktuell 17 Mitglieder.

HBI Reegen bedankte sich in seinen Schlußworten für die geleistete Arbeit des Jugendteams.

dsc_1430 - kopiedsc_1431dsc_1442 - kopiedsc_1448dsc_1449dsc_1454dsc_1455dsc_1457dsc_1459dsc_1461dsc_1464dsc_1468dsc_1471dsc_1473dsc_1476dsc_1479dsc_1493dsc_1500dsc_1511dsc_1515dsc_1522dsc_1537dsc_1549dsc_1555dsc_1557dsc_1565dsc_1571dsc_1576dsc_1582dsc_1585dsc_1590dsc_1598dsc_1608

Notrufnummern

Feuerwehr
122

Polizei
133

Rettung
144

Euronotruf
112