Get Adobe Flash player

Newsletter







Ein historischer Tag für die Stadtfeuerwehr

Übersiedeln ins NEUE FEUERWEHRHAUS

0001

Der 24. Mai 2014 ist ein historischer Tag für die Feuerwehr Gross Siegharts Stadt.

Weiterlesen

Nach langer Planung, der Zustimmung seitens der Stadtgemeinde, in Zusammenarbeit mit der  Siedlungsgenossenschaft Waldviertel und einer Bauzeit von eineinhalb Jahren sowie unzähligen Stunden an Eigenleistung, konnte nun das neue Heim bezogen werden.

Am Samstag den 24. Mai trafen sich die Mitglieder beim alten Feuerwehrhaus, um die persönliche Einsatzbekleidung abzuholen und dann im Neuen Feuerwehrhaus in den Spinden der Damen- und Herrengarderoben zu hängen. Die Speicherung für den Zugang mittels Fingerprint durchgeführt.

Ein Teil der Mannschaft begab sich zum alten Haus um dort die Fahrzeuge zu reinigen, damit diese dann überstellt werden können. Im neuen Haus war reges Treiben, um die letzten Details zu erledigen.

Um 11 Uhr war es dann soweit. Die Tore im alten FF Haus wurden geöffnet und die Fahrzeuge fuhren das letzte Mal heraus, um dann im Konvoi zum Neuen FF Haus zu fahren. HBI Reegen Christian lies es sich nicht nehmen mit dem VRF die Fahrzeugkolonne anzuführen.

Beim neuen Haus wartete bereits die anwesende Mannschaft, um die mit Blaulicht ankommenden Fahrzeuge zu empfangen. Nun können alle unsere Feuerwehrautos in einer Garage untergebracht werden.

Den Rest des Tages wurden dann noch fleißig die restlichen Sachen transportiert. Das Kommando- und Chargenbüro bezogen, Dienstzimmer eingeräumt, Aufenthaltsraum mit Küche fertiggestellt, sowie ein Check aller technischen Einrichtungen durchgeführt.

Die Feuerwehr Gr. Siegharts Stadt ist nun vom neuen Feuerwehrhaus weg einsatzbereit.

Nach getaner Arbeit am heutigen denkwürdigen Tag wurde mit einem Glas Wein auf das neue Feuerwehrhaus angestossen.

 

Die Segnung und offizielle Eröffnung findet im Rahmen der Festtage am 15. Juni statt.

 

000101 0030405060708091011121314151617181920212223242526272829

Notrufnummern

Feuerwehr
122

Polizei
133

Rettung
144

Euronotruf
112