Get Adobe Flash player

Newsletter







Monatsübung - Personenrettung

aus einem Vorratssilo

dsc 0871

Am 3. April 2018 wurde diese Übung gemeinsam mit der Höhenrettergruppe FF Waidhofen Thaya durchgeführt.

Am 3. April um 18 Uhr trafen sich die Mitglieder der Feuerwehr Gr. Siegharts Stadt zu dieser Übung.

Übungsannahme: Im Vorratssilo des Betonmischwerkes in Gr. Siegharts ist ein Mitarbeiter (Übungspuppe) bei Wartungsarbeiten in eine Kammer des ca. 20 Meter hohen Silos mit Rollschotter gefallen und in ca 6 Metern Tiefe von nachrutschendem Material teilweise verschüttet worden. Gleichzeitig verlor ein anderer Mitarbeiter (Übungspuppe) in einem Zugangsschacht zu einem Förderband das Bewusstsein. Weitere Mitarbeiter verständigten die Einsatzkräfte.

Lage bei Eintreffen der Feuerwehr Gr.Siegharts: Ein Mitarbeiter führte mit Übungsleiter BM Peter Brunner die Erkundung durch. Auf Grund der Lage wurde die Höhenrettergruppe der FF Waidhofen alarmiert. Danach erhielt der Grkdt. des VRF den Befehl zur Rettung des Verunfallten aus dem Schacht. Der Rest der Mannschaft brachte das nötige Material in den Silo. 3 Mann stiegen gesichert über eine Leiter zum Verschütteten und begannen diesen freizuschaufeln, erschwerend war das nachrutschende Material. Die Person aus dem Schacht konnte erfolgreich gerettet werden. In der Zwischenzeit trafen die Höhenretter ein. Der Verunglückte war in der inzwischen befreit und für die Rettung aus dem Schacht vorbereitet worden. Ein Höhenretter kletterte in die Silokammer. Nun konnte die Person mit Rettungstrage und Seilen aus der Silokammer gebracht werden. In der Zwischenzeit hat die Drehleiter Stellung bezogen. Da der Aufstieg zum Silo zu schmal war, konnte die Rettungstrage nicht hinuntergebracht werden. Es wurde eine Seilbahn aufgebaut und damit die Rettungstrage mit dem Verletzten nach unten transportiert werden. Das Ziel der Übung war somit erreicht. Die eingesetzten Geräte wurde versorgt, die sehr staubige Einsatzbekleidung mit Druckluft gereinigt.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung bedankte sich HBI Reegen Christian für die Ausarbeiung der Übung bei OBM Litschauer Christoph und LM Prand Michael, welcher im Betonmischwerk arbeitet. Ebenso bei der Firmenleitung, daß diese Übung hier durchgeführt werden konnte. OBI Astner Manfred der FF Waidhofen dankte für die Einladung. Es konnten wieder viele Erkenntnisse gewonnen werden. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an die FF Waidhofen/Thaya für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Die Teilnehmer dieser Übung nahmen viele Erkenntnisse für den Einsatz mit. Nach 2 Stunden war die Übung zu Ende.

Anwesend FF Gr. Siegharts mit HLF A3, VRF, SRF und 17 Mitgliedern, FF Waidhofen/Thaya mit VF, DLK und 7 Mitgliedern. 2 Mitarbeiter des Betonmischwerkes.



dsc_0784dsc_0786dsc_0792dsc_0795dsc_0799dsc_0803dsc_0805dsc_0813dsc_0817dsc_0820dsc_0821dsc_0829dsc_0830dsc_0833dsc_0837dsc_0838dsc_0843dsc_0844dsc_0853dsc_0857dsc_0863dsc_0867dsc_0869dsc_0871dsc_0872dsc_0873dsc_0876dsc_0879dsc_0883dsc_0891

Notrufnummern

Feuerwehr
122

Polizei
133

Rettung
144

Euronotruf
112